NEUIGKEITEN

Bodenbearbeitung

Für das neue Jahr muss alles vorbereitet werden. Raps soll bis Ende August im Boden sein. Ein feinkrümliger Acker ist notwendig, um einen guten Saataufgang zu garantieren.
Pflügen unser Mittel um den Anforderungen gerecht zu werden.

Bestellung

Mit unserem "Zugpferd" Fendt und der Drillmaschine der Firma Pöttinger ist eine korrekte Aussaat prima zu schaffen.

GESCHAFFT!

Feines gleichmäßiges Muster der Drillreihen. Ein sanfter Regen und alles beginnt von Neuem.

In den Dörfern gibt es noch einige Kleintierhalter.

Die benötigen auch Stroh für die Wintermonate. 
Mit unserer alten Technik aus DDR - Zeiten können wir handliche Kleinballen pressen.

Auf Gitterhängern gesammelt, können sie so direkt zu den Bestellern in den Dörfern geliefert werden. Eine Arbeit, die wir gern für unsere Dorfbewohner erledigen.

Nach der abgeschlossenen Rapsernte geht es in den Winterweizen.

Wer lange arbeitet, muss sich dafür auch stärken. Ernteversorgung am Feldrand. 

Gülle hat viele für Pflanzen wichtige Inhaltsstoffe, damit ein guter Dünger.

Vor der Aussaat von Raps kommt deshalb Gülle auf den Acker und wird sofort mit einer Scheibenegge eingearbeitet. 

So gehen wertvolle Inhaltsstoffe nicht verloren und die Belästigung durch Geruch hält sich in Grenzen.

Zeit den Lohn für ein Jahr Arbeit einzufahren. Start für die Erntezeit - Wintergerste macht den Anfang.

Vorbereitung auf die Erntesaison

In wenigen Wochen beginnt die Ernte. Bis dahin muss alles überprüft und gegebenenfalls in Ordnung gebracht werden.

Das 1x1 der Futterernte:

Grasmad

Mai! 
Es wird Zeit für die Futterernte, damit unsere Tiere auch im Winter ausreichend versorgt werden können.

Futter wenden

Um eine gute Qualität der Anwelksilage erzeugen zu können, muss das Gras antrocknen. Beim Wenden wird alles aufgelockert. 

Futter schwaden

Um die Aufnahme des Futters durch die Presse zu vereinfachen, wird des Futter in Schwaden gelegt.

Rundballen pressen

Wenn alle Parameter stimmen, wird das angewelkte Gras zu Rundballen gewicket und durch ein Netz zusammengehalten.

Wickeln und verschließen

Damit aus Gras eine gute Anwelksilage wird, muss zum Schluss alles luftdicht verschlossen werden.


Beginn der Weidesaison

Von Mitte Mai bis in den späten Herbst sind unsere Tiere auf der Weide, genießen frisches Grün, frische Luft und können sich in ihrer Herde frei bewegen.